Einmessen

Vor einiger Zeit habe ich den Auftrag bekommen, die vorhandene, wenig genutzte Beschallungsanlage einer Aula zu einer alltagstauglichen Version zu erweitern.

Endlich sind alle Komponenten beisammen und wir können die neu konfektionierte Anlage auf den Raum einmessen, um ein bestmögliches Beschallungsergebnis zu erreichen.

Dank an meinen Kollegen Tobi Kittel, der immer eine feste Größe ist, wenn es um den „Guten Ton“ geht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.