Aktuelles

Aus dem vorigen Jahrtausend

Ende des vorigen Jahrtausends, genauer 1998, habe ich einer benachbarten Kirchengemeinde eine winzige Beschallungsanlage geliefert. Die läuft noch!

Nun bin ich ja ganz offen Fan von hochwertigen Produkten. Auch und gerade im Sinne der Nachhaltigkeit über einen möglichst langen Nutzungs-Zeitraum:

Natürlich kann mensch mit heutigen, modernen Beschallungsanlagen tontechnisch bessere Ergebnisse erzielen.

Und selbstverständlich ist die Bedienung, gerade für Laien, heute viel einfacher geworden.

Heute muss mensch nicht mehr Lackstift verwenden, um Grundeinstellungen zu „speichern“:

Digitale Mischpulte von heute haben Szenen-Speicher, aus denen alle Einstellungen auf Knopfdruck abgerufen werden können.

Trotzdem freue ich mich sehr, dass diese Kundin die alte Technik so lange weiter nutzen möchte, wie es geht!

Technik die begeistert…

Veranstaltungsräume sind oft mit Medientechnik ausgestattet. Diese sollte den Alltagsbedarf vernünftig abdecken.

Wenn für besondere Veranstaltungen mehr oder andere Technik gebraucht wird, so bietet es sich an, diese zuzumieten. Idealerweise lassen sich die hauseigene und die zugemietete Technik kombinieren.

Wichtig ist, die Haustechnik „in Schuss“ zu halten!

Kürzlich hatte ich den Fall, dass ich einen Teil der hauseigenen Beschallungsanlage einfach nicht zum Laufen bekommen habe.

Zeitraubende Suche und aufwendige Recherche förderten dann dies zu Tage:

Der liebevoll mit „defekt“ gekennzeichnete Stecker war normal an seinem Platz eingesteckt und vermittelte den Eindruck, es wäre alles bestens!

Nun predige ich ja nicht ohne Grund ständig, Technik sollte stets ordentlich und in gutem Zustand gehalten werden.

Wenn die Techniker (m/w/d) in der Hektik vor einer Veranstaltung auf Fehlersuche gehen müssen, evtl. den Fehler nicht finden und somit unnötigerweise zusätzliche Geräte als Ersatz heranschaffen müssen oder gar Teile der Technik am Ende gar nicht funktionieren, dann wird das oft viel teurer, als eine regelmäßige Wartung der Anlage gekostet hätte.

STIMMT

Es ist wichtig, für Demokratie, Vielfalt und Toleranz aktiv zu werden.

Demonstrationen sind wichtig und richtig.

Noch wichtiger ist es, zu wählen! Und dabei intoleranten und undemokratischen Parteien eine Abfuhr zu erteilen.

Deshalb macht sich jetzt auch die Veranstaltungswirtschaft hierfür stark:

„Es geht um nichts weniger als das große Ganze, es geht um die Wahrung und Stärkung der wehrhaften Demokratie.“

Stimmt für Vielfalt, Demokratie und Toleranz heißt wählt Vielfalt, Demokratie und Toleranz!

Mehr Infos gibt es unter: https://stimmt-fuer.de/

Platz!

Immer wieder gibt es Veranstalter, die vergessen, dass die gebuchten Techniker (m/w/d) und ihre Technik auch irgendwo hin müssen. Also so rein physikalisch Platz brauchen!

Der Gipfel war, dass ich einmal tatsächlich eine Veranstaltung auf einem Klo sitzend gemische habe! (Die Bilder erspare ich euch jetzt…)

Um so mehr freuen wir uns, wenn mal jemand wirklich großzügig an uns gedacht hat:

🙂

It Never Rains In Southern California…

…stimmt genau so wenig, wie die Aussage: in Hamburg regnet es immer.

Allerdings ist die Regenwahrscheinlichkeit Mitte Februar in Hamburg schon relativ hoch.

Dann wird bei Open-Air-Veranstaltungen das Wetter-Radar zum wichtigsten Tool des Tontechnikers:

Und wenn der Kunde keinen Unterstand für die Technik vorgesehen hat wird diese eben müllsack-blau dekoriert:

😖

Schulphotographie

Auch 2024 werde ich, hoffentlich, wieder viele Kinder photographieren…

Es müssen ja nicht unbedingt 15.000 sein 😉

Der Start war dieses Jahr recht früh und so war ich schon mit meinem Kollegen Robert unterwegs und wir haben gemeinsam die erste Schule 2024 „gerockt“.

Dabei stehen wir uns üblicherweise gegenseitig als Test-Model für die Einrichtung des Sets zu Verfügung.

Robert hat dieses Mal das entstandene Testbild etwas verfremdet 🙂

Photovoltaik Start 2024

DREIKLANG besitzt und betreibt photovoltaisch unterstützte Akku-Kraftwerke für Veranstaltungen:

Wenn das Kraftwerk gerade nicht im Veranstaltungseinsatz ist betreibt es das DREIKLANG-Büro:

Leider wird unser Balkon bei tief stehender Sonne durch Bäume und das Nachbarhaus oft verschattet.

Heute steht die Wintersonne jedoch vormittags in der Lücke zwischen Baum und Nachbarhaus.

Erste Sonnenenergie-Ernte in 2024:

Jahresabschluss

Die „dunkle Jahreszeit“ ist ja nicht nur die Zeit der Besinnung, sondern auch die Zeit der Jahresabschlüsse und Jahresabschlusstagungen.

Nun wissen die aufmerksamen LeserInnen dieses Blogs, dass ich nicht so der Fan von advent- oder weihnachtlicher Deko bin:

Während nun andere Menschen ihr Zuhause mit bunten Lichterketten schmücken erfreue ich mich an den bunten Lichtern der Audiotechnik:

😉