Gruppenfoto

Gruppenfoto, Version C

Die aufmerksamen Leser unter euch werden es mitbekommen haben:
Ich fotografiere Menschen 😉

Überwiegend mache ich Portraits, hin und wieder allerdings auch Gruppenfotos.

Hier zeige ich einen üblichen Aufbau für Klassenfotos in einer Grundschule:

Und hier für eine größere Ansammlung von Erwachsenen:

Fällt euch was auf?

Von Mindestabstand keine Spur!

Also habe ich mich vorhin mal daran gemacht, einen Aufbau zu kreieren, der auch zu Corona-Zeiten „erlaubt“ wäre:

Aufbau einer Gruppe zu Corona-Zeiten

Ok, das Ergebnis (s.o.) wird eher ein Panorama. Und die Gesichter sind arg klein im Verhältnis zur Bildgröße. Aber es funktioniert… 🙂

Ein Gedanke zu „Gruppenfoto, Version C“

  1. Jaaaa, das mag mit dem Mindestabstand hinkommen.
    Aber ich würde den Clown aus der letzten Reihe nehmen und nachvorne stellen. Mal ehrlich, das sieht doch jetzt jeder, dass der gleich losspuckt und das dann total lustig findet. Und der hat sich garantiert in letzter Zeit nicht an den Mindestabstand gehalten. Der nicht!!! Vorne kann er nur den Fotografen treffen, und der ist doch meines Wissens mit ziemlicher Sicherheit immun.
    😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.