Portraits ohne Angst

Vor einiger Zeit hatte ich erst eine Anfrage per Mail, dann ein längeres Telefongespräch mit einer Dame, die Business-Portraits benötigte. Meine Bilder würden ihr gefallen und sie hätte gehört, ich sei ein „ganz netter“. Deshalb traut sie sich jetzt, mich zu fragen: Sie würde auf gestellten Fotos immer so komisch aussehen, fühle sich dabei nicht wohl und müsste immer blinzeln… Kurz: Bilder von ihr selber gefallen ihr eigentlich nie richtig! Ob ich es trotzdem mit ihr versuchen würde?

Klar! Nur zu! 🙂

Am vereinbarten Termin haben wir uns erst einmal sehr lange bei einem Kaffee unterhalten. Wofür sie die Bilder braucht, wie sie sich am wohlsten fühlt, warum sie sich beim Fotografiertwerden komisch vorkommt, was ihr dabei gut tun könnte, etc…

Danach einige einfache Bilder gemacht, ganz ohne Blitz. Nach und nach ein paar Lampen aufgebaut, einen Reflektor, usw. Und irgendwann waren dann doch tatsächlich div. Portraits im Kasten! 😉

Zusammen haben wir die schönsten Bilder am PC ausgesucht.

Kürzlich kam diese Rückmeldung:

„Hallo Martin,
ich wollte mich noch einmal für das erfolgreiche Portrait-Shooting bedanken.
Ich bin sehr glücklich mit dem Ergebnis und danke, dass Du soviel Geduld mit mir hattest und Dir soviel Zeit genommen hast.
Meinem Freund gefallen übrigens die Bilder auch sehr gut…“

Das freut doch den Fotografen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.