Gleich sehen wir rot!

Im Rahmen der Night Of Light 2020 habe ich soeben Licht in den Kirchturm der Emmaus-Kirche Hinschenfelde installiert.

Mit Einsetzen der Dämmerung werden wohl rund 9.000 Gebäude in Deutschland und dem angrenzenden Europa rot illuminiert werden.

Quelle: Night Of Light 2020
Stand 22.06.2020

Eine akut bedrohte Branche zeigt sich!

Night Of Light
Night Of Light

Und bis wir uns wiedersehen…

Als digitale Audio-Recorder noch etwas besonderes waren, bin ich unter anderem viel in Kirchen herum gekommen.

Die Geräte waren in ihren Anfangstagen nur in professionellen Studios anzutreffen. DREIKLANG hat, wie der Namenszusatz Mobil Studio verrät, immer schon darauf geachtet und sich spezialisiert, an beliebigen Orten hochwertige Audio-Aufnahmen anfertigen zu können. Und so waren und sind Kirchen mit ihren vielfältigen Musikangeboten seit jeher meine Kunden.

Im vorigen Jahrtausend, als wir noch auf Digital Audio Tape DAT aufgenommen haben (s. Bild oben), gehörte auch die Schlosskirche Ahrensburg zu meinen treuen Auftraggebern. Viele Chorkonzerte habe ich dort aufgezeichnet.

In Zeiten von Corona finden Aufnahmen heute eher isoliert und fürs Internet statt:

Die Kirchenmusik in Ahrensburg ist aktuell einen etwas anderen Weg gegangen…

Zwei Chöre singen im Internet den Irischen Reisesegen:

Wenn ich mir die Mitwirkenden so anschaue, wage ich die Vermutung, dass ich einige davon auch schon vor 25 Jahren in der Schlosskirche aufgenommen habe 🙂

Der Irische Reisesegen ist hoch aktuell, obwohl wir so wenig reisen (sollten) wie schon lange nicht mehr. Und somit in verschiedenen Formen medial derzeit sehr präsent:

In diesem Sinne:

Bis wir uns wiedersehen (dürfen) bleibt bitte gesund!

Haltet Abstand und schützt euch und andere:

Ostern in den Medien

Neulich habe ich euch geschrieben, dass Ostern 2020 stattfindet – trotz Corona. Und wie DREIKLANG daran beteiligt ist:

Obwohl die EmmausKirchengemeinde Hinschenfelde eher zu den kleineren in Hamburg gehört finden ihre Aktionen Beachtung. Z. B. im Hamburger Abendblatt vom Gründonnerstag / Karfreitag 2020:

der Hinweis im „Hamburger Abendblatt“

Immerhin wird DREIKLANG als Beteiligter genannt… 😉

Hier geht es direkt zu den Internet-Aktivitäten der Gemeinde:

https://www.kirche-hamburg.de/gemeinden/ev-luth-emmaus-kirchengemeinde-hinschenfelde/nachrichten.html

Ostern findet statt!

Aufgrund der staatlichen Anti-Corona-Massnahmen dürfen derzeit auch keine Gottesdienste stattfinden.

Ostern steht vor der Tür!

Ostern ist nun einmal das höchste christliche Fest. Und es dürfen keine Gottesdienste gefeiert werden! 🙁

Die Kirchengemeinden werden gerade sehr erfinderisch, um den Kontakt zu ihren Gemeindemitgliedern aufrecht zu erhalten. Da gibt es Postkarten- und Telefon-Aktionen. Und es findet extrem viel im Internet statt.

Die Kirchengemeinden in meiner Nachbarschaft gehören zu meinen treuesten Kunden.

So habe ich mich in der letzten Woche mit dem Kirchenmusiker Andreas Fabienke in der Emmaus-Kirche Hinschenfelde getroffen, um Orgelmusik aufzunehmen.

Selbstverständlich sind wir uns nur mit dem gebotenen Mindestabstand begegnet! 😷

Musik für das Internet

Die Kirchengemeinde hat von uns ein paar kurze Musikstücke als MP3-Datei bekommen, die sie jetzt auf ihrer Webseite einbinden kann.

Dadurch wird es möglich, dass die Gemeindemitglieder in der Passionszeit und zu Ostern ihre gewohnte Orgel hören können.

Ich freue mich, an einer so großartigen Aktion mitwirken zu dürfen!

Orgelaufnahmen in der Emmaus-Kirche
Orgelaufnahmen in der Emmaus-Kirche
rechts im Bild das Hochstativ mit dem Stereo-Mikrofon

Pop Up Church

Pop Up Church? Was´n das?
Die Selbstbeschreibung:

Pop Up Church – Kirche ist da, wo du bist!

Pop Up Church ist eine Aktionsform der Evangelischen Kirche in Norddeutschland, bei der junge PastorInnen dort Kirche „machen“, wo die Menschen sind:

Kirche an ungewöhnlichen Orten, mit dem Ziel, für alle da zu sein. Auch für jene, die vielleicht nicht „zur Kirche gehen“ wollen/mögen/können…

Freitag und Samstag war ich eingeladen, zwei ganz unterschiedliche Veranstaltungen photographisch zu begleiten.

Sündenfall
Im Garten der Lüste: Wie alles begann…

War der Titel eines Gottesdienstes im Botanischen Garten am Eichtalpark in Hamburg-Wandsbek.

Adam und Linda
Adam und Eva – nee: Pastorin Linda Pinnecke 😉

Erst im Gewächshaus und hinterher tatsächlich im Garten war unser Leben, wirklich „begonnen bei Adam und Eva“, das Thema…

Botanischer Garten Hamburg-Wandsbek
Botanischer Garten Hamburg-Wandsbek

du bist wunderbar gemacht

Dann das Motto der Pop Up Church einen Tag später auf dem Christopher Street Day (CSD) in Hamburg:

Jeder Mensch ist wunderbar – egal, welcher sexuellen Orientierung!

Alle stehen gleichermaßen unter Gottes Segen!

Wie intensiv diese Aktion angenommen wurde hat die Pop Up Church auf ihrer facebook-Seite dokumentiert:
die Pop Up Chuch bei facebook (externer Link)

Für mich war es ausgesprochen spannend, zwei so unterschiedliche Gesichter der Evangelisch-Lutherischen Kirche direkt hintereinander erleben zu dürfen.

Vielen Dank!


zur Pop Up Church Homepage: popupchurch.de (externer Link)